Foto: Melanie Bültmann
Montag, 12.06.2017

Souveräner Sieg zum Abschluss


Die Mannschaft von Trainer Heiner Bültmann zeigte am vergangen Samstag den Gästen der SG Leutershausen, dass man ihnen an diesem Abend nichts schenken würde. Bereits nach sieben Minuten führte die HSG Nordhorn-Lingen mit 6:2. Leutershausens Trainer Marc Nagel zeigte Reaktion und nahm die Auszeit.

2556 Zuschauer feierten ab der 19. Minute das Comeback von Rückraumshooter Lutz Heiny. Nach langen 250 Tagen Verletzungspause (Kreuzbandriss) lief der 21-jährige Schüttorfer erstmals wieder für die HSG Nordhorn-Lingen auf. Mit einer 16:10 Führung gingen die Hausherren zur Halbzeit in die Kabine.

Auch in der zweiten Halbzeit fanden die abstiegsbedrohten Gäste keinen Anschluss. Durch mehrere zwei-Minutenstrafen vergrößerte sich die Schlagdistanz. Nach Abpfiff (30:25) musste die SG noch weiter um den Klassenerhalt bangen, denn auch der Konkurrent TUSEM Essen machte es bis zur letzten Sekunde spannend in Saarlouis. Mit einem 27:27 sicherten sich die Essener den Klassenerhalt und schickten die SG Leutershausen in die 3.Liga.

Nach dem Spiel war es wiedermal Zeit Abschied zu nehmen. Neben den bekannten Abgängen von Asbjörn Madsen und Jürgen Rooba, wurde auch Physiotherapeutin Maria-Sophie Menger, Levin Zare und Lars Bergmann (beide wegen eines Studiums) verabschiedet.

Den Saisonabschluss feierten die Fans gemeinsam mit der Mannschaft im Foyer der EmslandArena.