Mittwoch, 13.09.2017

Nächster Sieg des 2-Städte-Teams - 27:23-Auswärtserfolg in Aue

Die HSG übernimmt vorerst die Tabellenführung in der 2. Bundesliga


Statistik zum Spiel


23:27
(10:11)
EHV Aue
Wetzel (1 Parade), Töpfer (10 Paraden); Schäfer, Roch (2), Ebert, Petreikis (6), Dumcius (4), Magi, Faith (2), Neuteboom, Jungemann (5), Remke, Fischer, Pechstein (4/2)
HSG Nordhorn-Lingen
Kaleun (n.e.), Buhrmester (10/1 Paraden); Verjans (4), Heiny, Leenders (1), Mickal, Miedema (4), Fraatz (2), Terwolbeck (2), de Boer (1), Vorlicek (5), Wiese (3), Smit, Seidel (5/5)
Trainer
Stephan Swat
Heiner Bültmann
Schiedsrichter
Strafminuten
12 Min. (Pechstein 16.; Mägi 19.; Roch 19., 25., 46.; Jungemann 19.
4 Min. (Vorlicek 25., 36.)
Rote Karten
Roch (46.) nach dritter Zeitstrafe
Siebenmeter
2/3 (Pechstein 51. scheitert an Buhrmester)
5/5
Beste Spieler
Petreikis, Jungemann
Vorlicek, Seidel
Zuschauer
950 (in der Erzgebirgshalle)
Spielfilm
0:0 (5.), 1:1 (10.), 4:5 (15.), 5:7 (20.), 8:9 (25.), 10:11 (Hz.), 13:15 (35.), 16:16 (40.), 18:20 (45.), 19:23 (50.), 20:26 (55.), 23:27 (En.)