"Gutes Testspiel" - HSG siegt 26:23

01.08.2011

Zweitliga-Handballer bezwingen Ligarivalen aus Varel

Die Zweitliga-Handballer der HSG Nordhorn-Lingen haben den Ligarivalen HSG Varel in einem Testspiel mit 26:23 (17:11) bezwungen. Die Partie, die im Rahmen des Trainingslagers ausgetragen wurde, bezeichnete HSG-Coach Heiner Bültmann als „gutes Testspiel“.

Die beiden Zweitligisten lieferten sich eine intensive Partie, in der die Zugänge Bobby Schagen und Nils Meyer die meisten Treffer für die Nordhorner erzielten; beide waren sechs Mal erfolgreich. Bültmann ließ sein Team sowohl im Angriff als auch in der Abwehr in verschiedenen Aufstellungen agieren – und war insgesamt zufrieden. „Es hat schon ganz gut geklappt“, sagte der Nordhorner Trainer und fügte mit Blick auf den Stand der Vorbereitung hinzu: „Es bleiben noch vier Wochen, wir befinden uns noch in den Anfängen des Feinschliffs.“

Weil der Innenblock der HSG mit Einar Ingi Hrafnsson, Stephan Wilmsen und Toon Leenders schon gut harmonierte, konnten die Nordhorner das Tempospiel forcieren und die erste und zweite Welle nutzen. „Das hat teilweise schon ganz gut funktioniert“, sagte Bültmann. Mit Blick auf die Passsicherheit sah der HSG-Coach allerdings noch Verbesserungspotenzial.

Nach dem Kräftemessen mit dem Ligakonkurrenten stand für die Nordhorner eine ungewohnte Belastung auf dem Programm: Bei einer Kanu-Tour stand aber sicher nicht nur das Teambuilding im Vordergrund, Bültmann wusste auch schon vorher: „Das wird bestimmt anstrengend.“ Zumal für die Tour drei Stunden einkalkuliert waren. Danach allerdings konnten sich die Handballer beim gemeinsamen Grillen entspannen und stärken.

Das Trainingslager in der Nähe von Aurich endete gestern. Zuvor standen für die Ballwerfer von Trainer Bültmann noch ein Lauf vor dem Frühstück, eine Wattwanderung und ein abschließendes Training auf dem Programm. Die nächsten Möglichkeiten, am Feinschliff unter Wettbewerbsbedingungen zu feilen, haben die Grafschafter am kommenden Wochenende; dann tritt die HSG Nordhorn-Lingen beim Vorbereitungsturnier in Wermelskirchen an.

HSG Nordhorn-Lingen: Buhrmester (bis 55.), Bartels (ab 55.); Struck (4), Wilmsen (3), Lammering, Hrafnsson (1), Leenders (3), Mickal (2), Hombrink, Meyer (6), Schagen (6/3), Poll, Terwolbeck (1), de Boer.

von Martin Lüken