Tiga Junior Club ist Partner beim Handballgrundschultag des DHB

Alex Feld wird zum Trainer

07.11.2023

Im vergangenen Jahr haben rekordverdächtige 200.000 Kinder und mehr als 2.000 Schulen am Handball-​Grundschulaktionstag teilgenommen! Bei der bundesweiten Mitmachaktion findet der Handball Einzug in die Sporthallen der Grundschulen. In zwei Schulstunden können Schüler*innen das offizielle Handball-​Spielabzeichen des DHB – den Hanniball-​Pass – absolvieren, ihre persönlichen Fähigkeiten austesten und in verschiedenen Spielformen ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Und vor allem: Ganz viel Freude an Bewegung und für das Handballspielen entwickeln. Unterstützung erhalten die Grundschulen dabei von Partnern aus einem lokalen Handball-​Verein. Zusätzlich stellen der DHB und der jeweilige Handball-​Landesverband Materialien zur Verfügung. Weiter Infos könnt ihr hier erfahren, falls ihr mit eurer Schule auch gern einmal mitmachen wollt.  https://www.handball-grundschulaktionstag.de/index.html .

Weitere Infos gibt es auch direkt bei Ulli und Simone vom Tiga Junior Club, Anfragen sind unter tiga[DOT]hsgnordhorn-lingen[BEI]de immer willkommen. Gern kommen wir auch in Eure Grundschule (3. und 4. Klassen) und unterstützen euch bei einem Handballevent.  

Der Tiga Junior Club der HSG Nordhorn-Lingen und die HSG Nordhorn unterstützen diese Aktion des DHB mit tigastarken Events an den Grundschulen der Region. Am Freitag, dem 3.11.2023, starteten unsere FSJ`lerin Laura sowie Simone und Ulli vom Tiga Junior Club mit dem ersten Event gleich in drei 3. Klassen an der Grundschule Blumensiedlung in Nordhorn. Tatkräftige Unterstützung erhielt das Team dabei von unserem Profi Alexander Feld, der insbesondere beim Zielwerfen zeigte, wie es geht und gleich acht von acht Pylonen abräumte. Da staunten die Kids nicht schlecht, hatten mit Fuad aus der 3c aber auch einen Topwerfer dabei, der gleich sechs Pylonen abräumen konnte. Insgesamt fünf handballspezifische Spielstationen hatten die gut sechzig Kinder der drei Klassen klassenweise nach einem gemeinsamen Aufwärmen und kleinen Vorübungen zum Werfen, Fangen und Prellen zu absolvieren. Nick aus der 3a schaffte dabei sogar den Hannibalpass in Gold, aber auch alle anderen Kids konnten den Pass in Silber oder Bronze erfolgreich erwerben. Zum Abschluss jeder Doppelstunde stand dann natürlich ein gemeinsames Handballspiel auf dem Programm, das den Kids laut der abschließenden Fragestunde dann immer ganz besonders gefallen hat. Den Kids hat es auf jeden riesigen Spaß gemacht, vielleicht sehen wir einige von ihnen dann bald bei uns in den Handballhallen wieder, einige Toptalente waren jedenfalls dabei, stellte nicht zuletzt Alexander fest.