Foto: Melanie Bültmann
Dienstag, 17.03.2015

HSG Nordhorn-Lingen spielt am Mittwoch um 19.30 Uhr beim wiedererstarkten TV 05/07 Hüttenberg

Das 2-Städte-Team will die Reaktion auf die Heimpleite gegen die SV Henstedt-Ulzburg zeigen


Nur kurz war die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim Traditionsclub aus Mittelhessen. Nach der Heimniederlage vom letzten Wochenende stellte Trainer Heiner Bültmann seine Mannschaft auf die englische Woche und das morgige Mittwochspiel ein.

Foto: Melanie Bültmann
Sonntag, 15.03.2015

Die „Frogs“ erwiesen sich als unverdauliche Kröte in der EmslandArena

HSG Nordhorn-Lingen verliert deutlich mit 24:32 (14:14) gegen die SV Henstedt-Ulzburg


Als HSG Trainer Heiner Bültmann enttäuscht in der Pressekonferenz nach dem Spiel „Gesprächsbedarf“ mit seiner Mannschaft ankündigte, hatten seine Spieler zuvor 60 Minuten lang alles dafür getan, diesen Wunsch des Trainers hervorzurufen.

Samstag, 14.03.2015

24:32-Heimniederlage nach sehr schwacher zweiter Halbzeit

Nur Bobby Schagen (9 Tore) erreicht Normalform


Statistik zum Spiel


24:32
(14:14)
HSG Nordhorn-Lingen
Buhrmester (11 Paraden), Bartels (0 Paraden, bei einem 7m); Verjans (5), Schwenning, Schumann, Leenders, Mickal, Miedema (3), Meyer (1), Schagen (9/3), Terwolbeck (1), de Boer, Kintrup, Wiese (5)
SV Henstedt-Ulzburg
Peveling (15 Paraden), Schmidt (n.e.); Bitterlich (2), Kibat (5/4), Mehrkens (3), Eggert (3), Lauenroth (3), Völzke (4), Schulze (11), Todosijevic (1), Laursen, Demovic
Trainer
Heiner Bültmann
Matthias Karbowski
Schiedsrichter
Mücke / Titze
Strafminuten
8 Min. (de Boer 10.; Leenders 21.; Miedema 36.; Schumann 43.)
4 Min. (Schulze 40.; Bitterlich 42.)
Siebenmeter
3/3
4/4
Beste Spieler
Schagen, Verjans (1. Hz.)
Schulze, Peveling
Zuschauer
2.312 (in der EmslandArena)
Spielfilm
4:3 (5.), 7:5 (10.), 8:8 (15.), 9:10 (20.), 11:13 (25.), 14:14 (Hz.) - 15:18 (35.), 16:18 (40.), 18:19 (45.), 19:22 (50.), 21:25 (55.), 24:32 (En.)
Donnerstag, 12.03.2015

Busshuttle zum Spiel nach Lingen gegen SV Henstedt-Ulzburg


Am 14.3.2014 ist es wieder soweit, die Helden der Arena treten gegen die Gäste aus Henstedt-Ulzburg an. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der EmslandArena.

Wie üblich startet die HSG Nordhorn-Lingen einen Busshuttle für das Spiel in Lingen.

Foto: Melanie Bültmann
Donnerstag, 12.03.2015

2-Städte Team will sich von den „Frogs“ nicht aufhalten lassen

HSG Nordhorn-Lingen empfängt am Samstag um 19.30 Uhr in der EmslandArena den SV Henstedt-Ulzburg


Ein Blick auf die aktuelle Tabellensituation verspricht Spannung pur für die nächsten Spieltage. Auch wenn die Aufstiegsplätze derzeit 5 Punkte entfernt sind, geht es doch darum den Abstand nicht größer werden zu lassen und im Kampf um Platz 4 keinen Boden zu verlieren, denn es liegen nur zwei Punkte zwischen dem 4. Eisenach und dem 8. Großwallstadt.

Foto: Melanie Bültmann
Sonntag, 08.03.2015

Die HSG Nordhorn-Lingen verliert denkbar knapp mit 28:29 (14:14) beim ASV Hamm

Am Ende waren es Nuancen, die den Punktgewinn für das 2-Städte-Team verhinderten


Nach dem Schlusspfiff und der knappen Niederlage beim ASV Hamm überwog zwar zunächst die Enttäuschung, die dann aber bald der Erkenntnis wich, eines der besten Auswärtsspiele dieser Saison abgeliefert zu haben. Das honorierten auch die mitgereisten ca. 50 Fans mit lang anhaltendem Beifall.

Samstag, 07.03.2015

HSG verliert Punkte in engem Match

Knappe 28:29-Niederlage beim ASV Hamm-Westfalen


Statistik zum Spiel


 

29:28
(14:14)
ASV Hamm-Westfalen
Doden (3 Paraden), Mrkva (15 Paraden); Blohme (2), Doldan (2), Brosch (3), Fuchs (4), Landim (3), Wiegers, Ritterbach (1), Zdrahala (6/3), Gudat (1), Wiencek (2), Gaubatz (5)
HSG Nordhorn-Lingen
Buhrmester (11 Paraden), Bartels (bei einem Siebenmeter); Verjans (2), Schumann, Leenders (2), Mickal (1), Miedema (2), Meyer (7), Schagen (7), Terwolbeck (3), de Boer (1), Kintrup (2), Wiese (1)
Trainer
Kay Rothenpieler
Heiner Bültmann
Schiedsrichter
Grobe/Kinzel
Strafminuten
8 Min. (Doldan 28.; Ritterbach 29.; Fuchs 45., 51.)
6 Min. (Kintrup 10.; Schumann 34.; Schagen 56.)
Siebenmeter
3/3
0/1 (Schagen wirft an den Pfosten, 47.)
Zuschauer
2.120
Spielfilm
2:3 (5.), 4:5 (10.), 6:6 (15.), 8:8 (20.), 11:10 (25.), 13:14 (30.) - 17:17 (35.), 19:20 (40.), 22:22 (45.), 25:23 (50.), 28:25 (55.), 29:28 (60.)
Foto: Melanie Bültmann
Freitag, 06.03.2015

Heißes Duell im Derby in der Hammer WESTPRESS Arena um die Verfolgerplätze

HSG Nordhorn-Lingen am Samstag um 19.00 Uhr im Verfolgerduell beim ASV Hamm-Westfalen


Wenn die HSG Nordhorn-Lingen am Samstagabend um 19.00 Uhr im Topspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen auf fremden Parkett antritt, gilt es die zuletzt etwas schwächeren Auswärtsleistungen vergessen zu machen und an die Stärken aus der ersten Saisonhälfte wieder anzuknüpfen.

Foto: Melanie Bültmann
Sonntag, 01.03.2015

Dramatisches Finish in der Schlusssekunde

HSG Nordhorn-Lingen siegt in hartumkämpften Spiel 25:24 (12:14) gegen den TV Neuhausen


Kollektives Aufatmen war beim Trainer, den Spielern und den Verantwortlichen der HSG Nordhorn-Lingen, aber auch bei den knapp 3000 Zuschauern in der EmslandArena nach dem Schlusspfiff und dem äußerst knappen 25:24 Sieg angesagt. Denn zuvor hatte das 2-Städte-Team für eine Berg- und Talfahrt in einem eher mittelmäßigen Spiel gesorgt.

Samstag, 28.02.2015

Bobby Schagen wirft den Siegtreffer beim 25:24 gegen Neuhausen

Neuhausen trifft fast zum Ausgleich - Tor kam aber nach der Schlusssirene


Statistik zum Spiel


25:24
(12:14)
HSG Nordhorn-Lingen
Buhrmester (11 Paraden), Bartels (n.e.); Verjans (5/2), Schumann, Leenders (1), Mickal, Miedema (2), Meyer (4), Schagen (7), Terwolbeck (1), de Boer, Kintrup (1), Wiese (4)
TV 1893 Neuhausen
Lutter (n.e.), Becker (15/1 Paraden); Hansen (3), Schuldt, Keinath (6/2), D. Reusch (1), Wessig (1), Keupp (2), Michalik (5), J. Reusch (n.e.), Leventoux (3), Maas (3)
Trainer
Heiner Bültmann
Aleksandar Stevic
Schiedsrichter
Fratczak / Ribeiro
Strafminuten
6 Min. (de Boer 23.; Schumann 30.; Wiese 54.)
4 Min. (Keupp 19.; Wessig 48.)
Siebenmeter
2/3 (Schagen 16. scheitert an Becker)
2/2
Beste Spieler
Schagen, Buhrmester (2. Hz.)
Becker, Keinath, Michalik
Zuschauer
2.950 (in der EmslandArena)
Spielfilm
1:2 (.5.), 4:5 (10.), 5:7(15.), 8:10 (20.), 9:12 (25.), 12:14 (Hz.) - 15:16 (35.), 17:18 (40.), 18:20 (45.), 22:21 (50.), 23:22 (55.), 25:24 (En.)
Subscribe to HSG Nordhorn-Lingen | Zwei Städte. Ein Team. RSS