Donnerstag, 23.04.2015

Auf der Welle des Erfolges soll der 5. Sieg in Folge eingefahren werden

HSG Nordhorn-Lingen am Freitagabend um 19.30 Uhr vor der Auswärtshürde beim VFL Bad Schwartau


Als Gast des VfL Bad Schwartau kreuzt die HSG Nordhorn-Lingen zum Auftakt des 34. Spieltages am Freitagabend schon zum 12. Mal seit 2009 die Klingen mit den Nordlichtern. Im direkten Vergleich hat das 2-Städte-Team bei einem Unentschieden und 7 Siegen die Nase klar vorn.

Allerdings waren die bisherigen Begegnungen zwischen den Kontrahenten nie so klar, wie es die Statistik aussagen möchte, denn die meisten Spiele konnten erst in den Schlussphasen entschieden werden.

Foto: Melanie Bültmann
Donnerstag, 23.04.2015

„Biedel“ bleibt für zwei weitere Jahre bei der HSG Nordhorn-Lingen


Dennis Bartels hat seinen Vertrag bei der HSG Nordhorn-Lingen um zwei weitere Jahre verlängert.
Der 27-jährige Bartels hat alle Jugendmannschaften der HSG durchlaufen und ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Zweitligakaders.

Montag, 20.04.2015

HSG Nordhorn-Lingen erhält Lizenz für die kommende Saison 2015/2016


Die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga GmbH teilte heute allen Vereinen die Lizenzentscheide mit.

Die HSG Nordhorn-Lingen erhält somit die Lizenz für die kommende Spielzeit in der 2. Handball-Bundesliga.

Foto: Melanie Bültmann
Montag, 20.04.2015

Starker Derbysieg für die HSG Nordhorn-Lingen beim 33:30 (15:18) gegen den TV Emsdetten

Serie mit nun 11:1 Punkten fortgesetzt


Die 2372 Zuschauer feierten nach dem Schlusspfiff zusammen mit dem 2-Städte-Team einen verdienten Sieg im Derby gegen den TV Emsdetten.

Montag, 20.04.2015

HSG Nordhorn-Lingen feiert Derbysieg gegen Emsdetten

Bartels reißt die Halle mit


„Derbysieger, Derbysieger“, hallte es durch das Euregium. Spieler nahmen sich Huckepack und feierten ausgelassen mit dem Großteil der 2372 Fans. Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen lässt im Aufstiegsrennen nicht locker.

von Dieter Kremer

Quelle: Lingener Tagespost

Freitag, 17.04.2015

„It’s Derbytime“ für die HSG Nordhorn-Lingen am Sonntag um 17 Uhr im Euregium gegen den TV Emsdetten

Die Serie von 9:1 Punkten gegen Topteams der Liga soll gegen die beste Mannschaft des Jahres 2015 ausgebaut werden


Am Sonntag ist es wieder soweit, denn wenn das Licht in der Halle ausgeht und der TV Emsdetten und die HSG Nordhorn-Lingen einlaufen, heißt es „Derbytime“ im Euregium.

Foto: Melanie Bültmann
Freitag, 17.04.2015

Spielmacher Alex Terwolbeck bleibt der HSG Nordhorn-Lingen treu


Alex Terwolbeck hat seinen Vertrag bei der HSG Nordhorn-Lingen um ein weiteres Jahr verlängert. Der 23-jährige Spielmacher geht damit in seine siebte Seniorensaison bei der HSG, bei der er bereits im Alter von 5 Jahren mit dem Handball begann. Seitdem hat er alle Jugendmannschaften der HSG durchlaufen und ist seit 2009 fester Bestandteil des Profikaders.

Sonntag, 19.04.2015

DERBY-SIEG der HSG Nordhorn-Lingen gegen Emsdetten

Wiese mit 11 Treffern erfolgreichster Werfer


Statistik zum Spiel


33:30
(15:18)
HSG Nordhorn-Lingen
Buhrmester (3 Paraden, bis 26. und bei zwei 7m), Bartels (7/1 Paraden, ab 26.); Verjans (7), Schwenning (n.e.), Schumann, Leenders (3), Mickal (2), Miedema (n.e.), Meyer, Schagen (9/5), Terwolbeck, de Boer (1), Kintrup, Wiese (11)
TV Emsdetten
Nippes (3 Paraden, 35. - 49.), Babin (7 Paraden, bis 35., ab 49.); Løkkebø (n.e.), Sluijters (1), Wesseling (n.e.), Rivesjö (7/1), Brevik, Adams (1), Kropp (6), Rúnarsson (5/2), Arnarson (5), Gretarsson (5), Koch
Trainer
Heiner Bültmann
Daniel Kubes
Schiedsrichter
Kilp/Maier
Strafminuten
4 Min. (Leenders 20.; de Boer 25.)
4 Min. (Sluijeters 26.; Koch 44.)
Siebenmeter
5/5
3/5 (Rúnarsson 38. scheitert an Bartels und Rivesjö 44. wirft an den Pfosten)
Beste Spieler
Wiese, Verjans, Schagen
Rivesjö, Kropp, Arnarson
Zuschauer
2.372 (im Euregium)
Spielfilm
3:4 (5.), 6:6 (10.), 7:9 (15.), 11:13 (20.), 14:17 (25.), 15:18(Hz.) - 19:20 (35.), 22:22 (40.), 24:22 (45.), 28:24 (50.), 30:27 (55.), 33:30 (En.)
Foto: Dieter Dorn
Freitag, 17.04.2015

Nordhorn-Lingen: Derby im Euregium ein Hit

HSG erwartet Sonntag Emsdetten


Hammerspiel für die HSG Nordhorn-Lingen: Der Handball-Zweitligist, der sechs Spieltage vor Saisonende nur zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz liegt, erwartet Sonntag um 17 Uhr das zweitbeste Rückrundenteam im Euregium.

von Uli Mentrup

Quelle: Lingener Tagespost

Mittwoch, 15.04.2015

Flagge zeigen!


Beim Lokalderby muss Emsdetten rot sehen. Im Spiel und auf den Tribünen.

Zieht euch rot an!

Subscribe to HSG Nordhorn-Lingen | Zwei Städte. Ein Team. RSS