Sonntag, 11.12.2016

2-Städte-Team siegt 25:22 gegen Neuhausen

Kaleun mit 16 Paraden und Seidel mit 9 Toren


Statistik zum Spiel


25:22
(13:6)
HSG Nordhorn-Lingen
Kaleun (16 Paraden), Bartels (n.e.); Verjans (2), Schumann, Mickal (n.e.), Miedma (5), Fraatz, Poll (n.e.), Rooba (5), Terwolbeck (2), de Boer (1), Wiese (1), Madsen, Seidel (9/3)
TV 1893 Neuhausen
Rebmann (2 Paraden, 30.-47.), Becker (10/2 Paraden, bis 30., ab 47.); Stüber (7), Sokicic, Wahl (2), Reusch, Schoch (2), Klingler (2), Michalik (3), Witte, Reusch (2), Bornemann (4)
Trainer
Heiner Bültmann
Aleksandar Stevic
Schiedsrichter
Arndt / Kobilke
Strafminuten
10 Min. (Schumann 16.; de Boer 22.; Miedema 31., 46.; Rooba 44.)
8 Min. (D. Reusch 1.; Wahl 10.; Bornemann 15.; Michalik 37.)
Siebenmeter
3/5 (Seidel 52. und Verjans 54. scheitern an Becker)
0/1
Beste Spieler
Kaleun, Seidel, Miedema, Rooba
Stüber, Becker
Zuschauer
1.503 (im Euregium)
Spielfilm
1:1 (5.), 4:1 (10.), 5:2 (15.), 9:3 (20.), 11:6 (25.), 13:6 (Hz.), 17:9 (35.), 19:12 (40.), 21:14 (45.), 23:16 (50.), 24:19 (55.), -:- (En.)
Samstag, 10.12.2016

Die HSG Nordhorn-Lingen will am Sonntag um 17 Uhr im Euregium gegen den TV 1893 Neuhausen nachlegen

Der Gegner steht schon jetzt im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand


Nach dem Punktgewinn beim Tabellenvierten aus Rimpar will die HSG Nordhorn-Lingen im Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr im Euregium unbedingt weitere 2 Punkte unter Dach und Fach bringen. Insgesamt sind bis zum Jahreswechsel und der WM Pause noch 3 Spiele, gegen Neuhausen, in Hamm und gegen Dessau-Roßlau, zu bestreiten.

Foto: Melanie Bültmann
Dienstag, 06.12.2016

Bravouröser Punktgewinn der HSG Nordhorn-Lingen beim 22:22 (11:13) in Rimpar

Gerechtes Remis nach wechselhaften Spielverlauf – Kaleun sichert Punkt mit letzter Parade


Man könnte denken, kurzfristige Ausfälle im Spielerkader werden zu einem Markenzeichen der HSG Nordhorn-Lingen. Diesmal erwischte es kurz vor der Abfahrt in Richtung Würzburg, wo das Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten DJK Rimpar auf dem Plan stand, Jens Wiese und Dennis Bartels, die krankheitsbedingt passen mussten.

Sonntag, 04.12.2016

HSG mit Punktgewinn in Rimpar

Kaleun sichert das Unentschieden mit Parade in letzter Sekunde


Statistik zum Spiel

22:22
(11:13)
DJK Rimpar
Wieser, Brustmann (14 P.), Kraus (2), Schmitt (1), Schomig (1), Bohm, Schaffer (7), Schmidt (2/1), Kaufmann (1), Siegler (3), Bauer (1), Brielmeier (2), Herth (2), Sauer
HSG Nordhorn-Lingen
Kaleun (6 P.), Verjans (3), Schumann, Mickal, Miedema (7), Fraatz, Poll, Rooba, Terwolbeck (2), de Boer (3), Madsen, Seidel (7/3)
Trainer
Dr. Matthias Obinger
Heiner Bültmann
Schiedsrichter
Pritschow/Pritschow
Strafminuten
12 Min.
8 Min.
Siebenmeter
1/2
3/5
Zuschauer
1.596
Foto: Melanie Bültmann
Freitag, 02.12.2016

Auswärtsspiel für die HSG Nordhorn-Lingen am Sonntag um 18 Uhr gegen die DJK Rimpar

Kann die HSG die Wölfe in ihrem eigenen Revier auf dem Punktebeutezug stoppen?


Diese Frage gilt es am Sonntag ab 18 Uhr zu klären, wenn die HSG im Bau der Wölfe, der s.Oliver Arena in Würzburg antritt.
Die DJK Rimpar baut seit Jahren auf ein ähnliches Konzept wie die HSG Nordhorn-Lingen. Förderung der Jugendspieler, Spieler aus der Region und dem eigenen Nachwuchs an die 2. Liga heranführen und mit einem kleinen Etat wirtschaftlich gesund zu arbeiten.

Donnerstag, 01.12.2016

Noch kein Nikolausgeschenk?

Wir haben die perfekte Idee…


Sichere dir oder deinen Liebsten das HSG-Fanpaket zum HAMMERPREIS.
Für unschlagbare 39 Euro (statt 59 Euro) erhaltet ihr zwei Eintrittskarten der Kat. 3 (für ein Spiel deiner Wahl), 2 HSG-Fanshirts und 2 HSG-Duschgels.
Dieses Sonderangebot (gültig bis Freitag, 02.12.2016, solange der Vorrat reicht) könnt ihr ausschließlich in der HSG-Geschäftsstelle (05921-79600) erwerben.

Dienstag, 29.11.2016

HSG unterstützt HANDBALL HILFT!

Ab dem 1. Dezember einmalige Handballerlebnisse ersteigern!



Ab Donnerstag, 01.12.2016 bis zum 11.12.2016, ziehen die Auktionen von HANDBALL HILFT! zugunsten der Deutschen Krebshilfe wieder Handball-Deutschland in ihren Bann.

Foto: Melanie Bültmann
Montag, 28.11.2016

HSG Nordhorn-Lingen unterliegt 23:26 (9:12) gegen eine starke TSG Lu.-Friesenheim

Abwehrblock der Gäste zieht der HSG den Zahn


Die Einschätzung von HSG Trainer Heiner Bültmann, dass die TSG Ludwighafen-Friesenheim zu den stärksten Teams der Liga gehören wird, sollte sich zum Leidwesen der HSG Nordhorn-Lingen und den knapp 2000 Zuschauern in der EmslandArena als richtig erweisen.

Sonntag, 27.11.2016

HSG kämpft sich ran und führt sogar, verliert am Ende aber dennoch mit 23:26

Starke Vorstellung von Buhrmester-Vertreter Fabian Kaleun (11 Paraden)


Statistik zum Spiel


23:26
(9:12)
HSG Nordhorn-Lingen
Kaleun (11 Paraden), Bartels (0 Paraden, bei einem 7m); Verjans (6), Schumann, Mickal (2), Miedema, Fraatz (n.e.), Poll (n.e.), Rooba (2), Terwolbeck (2), de Boer (2), Wiese (6), Madsen, Seidel (3/2)
TSG Lu.-Friesenheim
Klier (10 Paraden), Peribonio (1/1 Parade, bei einem 7m); Grimm (6/4), Egelhof (1), Dietrich (3), Feld (3), Falk, Durak (2), Djozic (n.e.), Weber (1), Dippe (3), Slanika, Schmidt (7)
Trainer
Heiner Bültmann
Benjamin Matschke
Schiedsrichter
Hurst / Krag
Strafminuten
8 Min. (Miedema 6.; Madsen 28., 38.; Bank HSG 40.)
14 Min. (Slaninka 5.; Dippe 20., 58.; Egelhof 26., 47.; Schmidt 33.; Dietrich 35.)
Siebenmeter
2/3 (Seidel 57. scheitert an Peribonio)
4/4
Beste Spieler
Kaleun, Verjans, Wiese
Schmidt, Grimm, Klier
Zuschauer
1.955 (in der EmslandArena)
Spielfilm
0:1 (5.), 2:3 (10.), 5:6 (15.), 7:9 (20.), 8:11 (25.), 9:12 (Hz.), 10:12 (35.), 14:16 (40.), 16:17 (45.), 19:19 (50.), 22:22 (55.), 23:26 (En.)
Freitag, 25.11.2016

Heute Blue Friday

– einer der wichtigsten Tage des Jahres


Unser Angebot für euch 25% auf jedes Einzelticket der Rückrunde (solange der Vorrat reicht).

Unsere Tickets sind die idealen Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie, wer also ein echtes Schnäppchen ergattern möchte, sichert sich schnell seine Tickets für die Rückrunde.

Erhältlich sind die Tickets unter: https://www.adticket.de/Blue-Friday-Sale.html

Dieses Angebot gilt nur für Onlinekäufe.

Subscribe to HSG Nordhorn-Lingen | Zwei Städte. Ein Team. RSS