Sonntag, 28.05.2017

27:31-Heimniederlage gegen Hamm-Westfalen

HSG präsentiert neuen Kreisläufer


Nach dem heutigen Spiel gegen den ASV Hamm-Westfalen gaben die Verantwortlichen der HSG Nordhorn-Lingen einen weiteren Neuzugang bekannt. Auf der Kreisposition ersetzt Toon Leenders, ein alter Bekannter im Trikot der HSG, den wieder nach Dänemark zurückkehrenden Asbjörn Madsen. Der Niederländer Leenders spielte bereits von 2009 bis 2012 und von 2014 bis 2015 beim 2-Städte-Team. Ausführlicher Bericht hierzu folgt in kürze.

27:31
(13:14)
HSG Nordhorn-Lingen
Kaleun (n.e.), Buhrmester (13/2 Paraden), Verjans (7), Wilmsen, Zare (n.e.), Mickal (1), Miedema (7), Fraatz, Rooba (1), Terwolbeck (1), de Boer (1), Bergmann (n.e.), Wiese, Seidel (9/5)
ASV Hamm-Westfalen
Storbeck (6 Paraden, bis 42., bei einem 7m), Doden (3 Paraden, ab 42.); Blohme (6), Huesmann, Brosch (1), Fuchs (2), Fridgeirsson, Schwabe (2), Ritterbach (5), Gudat, Zintel (2/1), Höning (2), Possehl (3), Savvas, Neuhold (8/2)
Trainer
Heiner Bültmann
Stephan Just
Schiedsrichter
vom Dorff / vom Dorff
Strafminuten
2 Min. (Wilmsen 36.)
4 Min. (Fridgeirsson 21.; Fuchs 40.)
Siebenmeter
5/5
3/5 (Zintel 25. und Ritterbach 31. scheitern an Buhrmester)
Beste Spieler
Seidel, Miedema, Verjans, Buhrmester
Neuhold, Blohme, Ritterbach
Zuschauer
2.107 (im Euregium)
Spielfilm
1:3 (5.), 3:4 (10.), 6:6 (15.), 8:9 (20.), 9:10 (25.), 13:14 (Hz.), 13:17(35.), 16:18 (40.), 18:22 (45.), 20:24 (50.), 24:28 (55.), 27:31 (En.)