Donnerstag, 06.04.2017

Die HSG Nordhorn-Lingen ist am Freitag um 19.30 Uhr bei der HG Saarlouis zu Gast

Am Sonntag, 09.04.2017 ab 15.00 Uhr Familienspaß mit Hand und Fuß in der EmslandArena


Bei der HSG Nordhorn-Lingen ging es nach den drei trainingsfreien Tagen nach dem glanzvollen Sieg gegen den VfL Bad Schwartau in dieser Woche mit Elan in die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel gegen die HG Saarlouis. Bisher zeigt sich das Team von Heiner Bültmann auf der sportlichen Seite unbeeindruckt von den wirtschaftlichen Schwierigkeiten und konzentriert sich voll und ganz auf das Freitagsspiel bei der HG Saarlouis.

Mit der HG Saarlouis trifft die HSG Nordhorn-Lingen auf eine Mannschaft, die auch in dieser Saison erneut im Abstiegskampf steckt. In den Vorjahren als die „Nichtabsteigbaren“ gehandelt, weil sie durch die Zwangsabstiege anderer Teams gerettet wurden, will die Mannschaft von Trainer Jörg Bohrmann in dieser Saison das Klassenziel ohne fremde Hilfe erreichen. Zurückblickend auf den Zeitpunkt des Hinspiels lagen die Kontrahenten von Freitag mit je 8:10 Punkten in der Tabelle gleich auf. Während der Weg der HSG Nordhorn-Lingen seither beständig nach oben zeigt, tat sich die HG Saarlouis in der ersten Saisonhälfte sehr schwer. Bescheidene 15:23 Punkte waren die Ausbeute. Die Ausgeglichenheit der 2. Liga macht im Moment den Abstiegskampf besonders brisant. Mit 24:32 Punkten liegen die Saarländer gerade einmal 2 Punkte vor dem ASV Hamm auf Platz 17 allerdings auch nur 2 Punkte hinter dem EHV Aue auf Platz 10. Nimmt man den 18. TuS Ferndorf noch mit hinzu, kämpfen somit nicht weniger als 9 Mannschaften ganz eng gegen den Gang in die 3. Liga. So wird die HG Saarlouis auch am Freitag auf die zurückgewonnene Heimstärke setzen, denn Selbstvertrauen konnten sie aus den Siegen gegen Bietigheim und Konstanz tanken. Insbesondere der Rückraum mit dem besten Feldtorschützen der Liga Jonas Faulenbach (RL), sowie Jerome Müller (RR) und Rechtsaußen Lars Weissgerber konnte sich hierbei auszeichnen. Hinzu kommt eine teilweise sehr offensiv agierende Abwehr, die so manchen Gegner aus dem Konzept brachte.

Bei der HSG Nordhorn-Lingen will man an die Leistung vom Mittwoch gegen den VfL Bad Schwartau anknüpfen und bei den Saarländern nichts anbrennen lassen. In den Trainingseinheiten konzentriert man sich voll und ganz auf den Gegner von Freitag, denn man will unbedingt die bisherige gute Rückrunde mit 11:7 Punkten ausbauen und den Kampf um Platz 5 weiter offenhalten. Der ThSV Eisenach und VfL Bad Schwartau liegen nur einen Punkt und die TSG Lu-Friesenheim nur zwei Punkte vor dem 2-Städte-Team. Ein Vorhaben das nach der Statistik nicht unmöglich erscheint, denn der letzte Heimsieg der HG Saarlouis gegen die HSG Nordhorn-Lingen stammt aus der Saison 2012/13. In den bisherigen 11 Begegnungen ging bei einem Remis 8-mal das 2-Städte-Team als Sieger vom Platz.
Für die HSG Fans zu Hause gibt es den Liveticker am Freitag ab 19.30 Uhr zum mitfiebern.

Am Sonntag, den 09.04.2017 heißt es dann ab 15 Uhr Familienspaß mit Hand und Fuß in der EmslandArena Lingen

Zum Ausklang der Woche wird es zu einem Benefiznachmittag für die HSG Nordhorn-Lingen kommen. Zu Gast sind die Regionalliga-Fußballer des SV Meppen, die sich in den Sportarten Handball und Fußball mit dem 2-Städte-Team über jeweils 20 Minuten messen werden.

Der SV Meppen ist derzeit unangefochtener Tabellenführer der Regionalliga Nord und steht vor dem Sprung in die 3.Liga. Noch 7 Spieltage bei einem Vorsprung von 10 Punkten trennen den SV Meppen von der Teilnahme an den Relegationsspielen zur untersten deutschen Profiliga, wo unter 6 Mannschaften die 3 Aufsteiger ausgespielt werden.

Rundum die Begegnungen zwischen der HSG Nordhorn-Lingen und dem SV Meppen wird bis zuletzt an einem Rahmenprogramm gestrickt, was der ganzen Familie Spaß bringen soll. Unter anderem werden Jugendmannschaften im selben Modus wie die „Großen“ gegeneinander antreten. Für die ganz Kleinen wird es eine Hüpfburg gegen und für das leibliche Wohl ist rundherum gesorgt.

Die Einnahmen aus diesem Event werden der HSG Nordhorn-Lingen zu Gute kommen, um die Finanzlücke weiter schließen zu können. Die Anregung zu diesem Event, dass ein Zeichen für den Spitzensport in der Region setzen soll, kam vom SV Meppen.

Ab 15.00 Uhr am Sonntag den 09.04.2017 geht es in der EmslandArena los. Wer sich die besten Plätze sicher will, sollte sich beeilen. Tickets gibt es wie immer an allen Vorverkaufsstellen, Online in der Geschäftsstelle und an den Kassen.