Samstag, 04.03.2017

2-Städte-Team unterliegt im Derby beim TV Emsdetten 28:24

Buhrmester mit 12 Paraden, Miedema mit 4 Toren erfolgreichster HSG-Werfer


Statistik zum Spiel


28:24
(12:13)
TV Emsdetten
Madert (18 Paraden), Komendant (0 Paraden, bei einem 7m) Krings (3), Franke (3), Terhaer (2), Prohl (1), Steffen (1), Drager, Wesseling (4/2), Kropp (4), Pöhle (10/2)
HSG Nordhorn-Lingen
Kaleun (n.e.), Buhrmester (12 Paraden), Wilmsen (n.e.), Mickal (3), Miedema (4), Meyer (2), Fraatz (3), Poll (n.e.), Rooba (2), Terwolbeck (3), de Boer (2), Wiese (2), Madsen, Seidel (3/2)
Trainer
Daniel Kubes
Heiner Bültmann
Schiedsrichter
Lier/Lier
Strafminuten
8 Min. (Terhaer 20.; Pöhle 34., 56.; Krings 51.)
2 Min. (de Boer 41.)
Siebenmeter
4/6 (Pöhle 8. scheitert an Buhrmester, Wesseling 23. wirft an die Latte)
2/3 (Mickal 10. wirft an den Pfosten)
Beste Spieler
Madert, Pöhle
Buhrmster, Miedema
Zuschauer
1.925 (in der Ems-Halle)
Spielfilm
2:2 (5.), 4:3 (10.), 6:5 (15.), 8:8 (20.), 9:10 (25.), 12:13 (Hz.), 14:14 (35.), 18:15 (40.), 20:16 (45.), 22:19 (50.), 26:22 (55.), 28:24 (En.)