Samstag, 12.11.2016

Mit Kampfgeist zum Auswärtssieg beim WHV

HSG rettet Vorsprung in Wilhelmshaven über die Zeit


Statistik zum Spiel


 

29:30
(11:14)
Wilhelmshavener HV
Bokesch (10 P.), Weiner (1 P.); Maas, Kalafut (2), Smits (3), Vorontsov (6/3), Kohler, Barkow (3), Mertens (4), Schweigart, Kozul (3), Schwolow (7/2), Drechsler (1)
HSG Nordhorn-Lingen
Kaleun, Buhrmester (10 P., 1 Tor); Verjans (3), Schumann, Mickal (4/2), Miedema (9), Fraatz, Poll, Rooba (3), Terwolbeck (4), de Boer (1), Wiese (5), Madsen
Trainer
Christian Köhrmann
Heiner Bültmann
Schiedsrichter
Schaban / Westphal
Strafminuten
6 Min. (Kozul (28.), Barkow (30.), Drechsler 34.))
8 Min. (Madsen (38.), de Boer (39.), Mickal (43.), Verjans (50.))
Siebenmeter
5/6 (Schwolow an die Latte (20.))
2/2
Zuschauer
1.277 (in der Nordfrost-Arena)