Zu viele vergebene Chancen - 20:26-Niederlage in Hildesheim

01.08.2011

Im ersten Auswärtsspiel in der Saison 2010/11 bei der Eintracht in Hildesheim musste die HSG Nordhorn-Lingen eine bittere Niederlage einstecken.

In der ersten Halbzeit ging die HSG mit 2:0 in Führung. Doch die Hildesheimer legen nach und so stand es in der 17. Minute 8:5 für die Gäste. Nach einer Auszeit der Nordhorner in der 19. Minute stellte HSG-Trainer Heiner Bültmann seinen Angriff um. Nun spielten die Gäste im Angriff sehr gut, doch leider wurden zu viele freie Bälle und drei 7-Meter vergeben. Zur Halbzeit gingen beide Mannschaften mit einem 12:12 in die Kabinen.
Nach der Halbzeit starteten die Hildesheimer stark und warfen 5 Tore in Folge. Die Gäste aus der Grafschaft mussten sich jedes Tor bei den agressiv deckenden Hildesheimern hart erkämpfen und wurden nicht immer belohnt.
Dem 5-Tore Rückstand liefen die Gäste trotz leidenschaftlichen Kampfes bis zum Ende hinter. Ein überragend haltender Klockmann im Tor der Gastgeber sicherte den 26:20 Sieg der Eintracht aus Hildesheim.
Trotz der Niederlage zeigen die Gäste von der HSG Nordhorn-Lingen eine gute spielerische und kämpferische Leistung.

[spielbericht]4786[/spielbericht]