Schindler Cup: HSG belegt Platz 5

01.08.2011

Die HSG Nordhorn-Lingen hat den Schindler Cup in Hamburg mit dem fünften Platz abgeschlossen.

Der 23:27-Auftaktniederlage am Freitag gegen Wacker Thun, folgten zwei Siege in der Zwischen- und der Finalrunde. Am Samstagabend gewann die HSG gegen den HC Linz knapp aber verdient mit 26:25. Im letzten Platzierungsspiel konnte sich das Team von Heiner Bültmann dann gegen Ligakonkurrent SV Post Schwerin mit 31:29 durchsetzen. Dabei stand es nach dem Ende der offiziellen Spielzeit 28:28, Neuzugang Matthias Struck traf Sekunden vor dem Ende zum Ausgleich für die Grafschafter. Im direkt darauf folgenden Siebenmeterwerfen konnte Torhüter Björn Buhrmester zwei Würfe der Schweriner parieren und wurde so zum Matchwinner.