37:33-Sieg der HSG gegen Empor Rostock

01.08.2011

Die HSG Nordhorn-Lingen gewinnt vor 1.106 Zuschauern im Nordhorner Euregium völlig verdient mit 37:33 gegen den HC Empor Rostock. Nach einer neun Tore Führung (42.) wurde es am Ende des Spiels nochmals eng für die Grafschafter Handballer.

In der 54. Minute kamen die Gäste aus Rostock auf zwei Tore heran und standen in der 56. Minute sogar kurz davor, den Rückstand, auf ein Tor zu verkürzen. Hier vertendelte jedoch der Rostocker Spieler Gruszka den Ball frei vor dem Tor der HSG und im Gegenzug konnten die Nordhorner den Vorsprung wieder auf drei Tore ausbauen.

Bei der HSG waren mit Björn Buhrmester (14 Paraden, davon ein 7m), Nils Meyer (8 Tore) und Bobby Schagen (10 Tore, davon fünf 7m) und Toon Leenders mit fünf Toren die besten Akteure auf dem Feld.

Durch den Sieg gegen Rostock und den gleichzeitigen Niederlage von Potsdam in Hildesheim (30:24) konnte sich die HSG Nordhorn-Lingen vom siebten auf den fünften Tabellenplatz verbessern.

[spielbericht]4936[/spielbericht]